Logo Leonardo-Da-Vinci Schule

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule

Logo Leonardo-Da-Vinci Schule

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule

Logo Leonardo-Da-Vinci Schule

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule

Profilklasse Sport

 Eine Sportklasse ist besonders für alle sportlich engagierten Schüler:innen geeignet, die außerschulisch Mitglied in einem Sportverein sind.

Was sind Sport-Profilklassen?

  • Eine Sportklasse ist für besonders sportlich engagierte Schüler:innen gedacht, die durch eine vielseitige sportliche Grundausbildung gefördert und zum lebenslangen Sporttreiben animiert werden.
  • Wer sportliche Interessen und Begabungen mitbringt, kann an unserer Schule Teil einer Sport-Profilklasse werden.
  • Die Profilklasse Sport wird bereits ab Jahrgang 5 angeboten.
  • Die Bedingung dafür ist, aktives Mitglied in einem Sportverein zu sein.
  • Die Vereinsaktivität wird regelmäßig von unseren Sportlehrer:innen überprüft.
  • Insgesamt haben unsere Schüler:innen drei Stunden pro Woche Sportunterricht.
  • Dies ist mehr, als im Regelstundenplan vorgesehen ist.
  • Diese Stunde wird in unseren Ganztagsunterricht eingebaut.

Gibt es das Sportprofil auch in der Oberstufe?

Das Besondere an unserem Oberstufenprofil der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule:

Wir bieten auch Sport als Leistungskurs an:

Ab der Qualifikationsphase I (QI, Jahrgang 12) wird Sport als Leistungskurs angeboten, sodass die Schüler:innen das Fach Sport für das Abitur wählen können.

Sportbetonte Exkursionen und Projekte durch unsere engagierten Oberstufensportlehrer:innen runden das Angebot der Oberstufe ab.

Wie werden Sportschüler:innen weiter gefördert?

Wir bieten diverse AGs mit einem Sportprofil an, ebenso Wettkämpfe, Ausflüge und Klassenfahrten mit abwechslungsreichen sportlichen Aktivitäten.

Bei weiteren Fragen einfach direkt die Sportlehrer:innen ansprechen!

Die Bundesjugendspiele (BSJ) an der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule (Schiefbahn)

Als Gesamtschule mit einem Sport- und MINT-Profil ist für uns die Teilnahme an den Bundesjugendspielen und somit die Förderung von Gesundheit und Bewegung der jungen Heranwachsenden ein elementarer Bestandteil unserer Sportphilosophie.

Die Bundesjugendspiele werden jährlich für alle Schulen und Vereine ausgeschrieben. Sie werden federführend durch den Ausschuss für die Bundesjugendspiele unter Beteiligung der Kommission Sport der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder, des Deutschen Olympischen Sportbundes/der Deutschen Sportjugend, des Deutschen Behindertensport-verbandes/der Deutschen Behindertensportjugend, des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, des Deutschen Turner-Bundes und des Deutschen Schwimm-Verbandes betreut.*

Organisiert werden die Bundesjugendspiele von unserem engagierten Sportlehrerteam, insbesondere von Grazyna Piston, Mara Beier, dem Projektkurs Sportökonomie aus der Q1 oder der Fachschaft Sport. Gemeinsam sorgen unsere Sportlehrer:innen für einen runden Ablauf sowie ein vielseitiges Sportprogramm.

Ob Schlagball, Sprinten, Weitsprung oder Kugelstoßen:

Wir sind eine Schule mit einem Sportprofil und möchten unseren Schüler:innen ein sowohl sportlich-forderndes, als auch abwechslungsreiches Programm bieten.
Die Jahrgänge 5 bis 9 beweisen sich schon früh morgens und vormittags in den Sportdisziplinen Schlagball, Sprinten und Weitsprung.
Danach werden sie von den Jahrgängen 9 bis 10 abgelöst, die ihr sportliches Können dann im Kugelstoßen sowie im Sprinten und Weitsprung zeigen müssen.
Eine weitere freiwillige Sportdisziplin, die wir darüber hinaus im Rahmen der BSJ anbieten, ist der 800-Meter-Lauf für die Mädchen und der 1000-Meter-Lauf für die Jungen.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem engagierten Sportlehrerteam und freuen uns bereits auf die zukünftigen Bundesjugendspiele!

Sie möchten mehr über die Bundesjugendspiele erfahren und was dahintersteckt?
Dann lesen Sie hier weiter: *Quelle: Ausschreibung 2021/2022 – Bundesjugendspiele