Logo Leonardo-Da-Vinci Schule

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule

Logo Leonardo-Da-Vinci Schule

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule

Logo Leonardo-Da-Vinci Schule

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule

Unsere Studienfahrt nach Florenz mit der Q2

02.11.2022

Auf nach bella Italia: Im Herbst nach Florenz mit der Q2

Für unsere Q2 ging es noch vor den Herbstferien für eine Woche auf Studienfahrt nach Florenz.

Alle Schülerinnen und Schüler waren sehr aufgeregt und freuten sich wahnsinnig auf Florenz, denn:

Viele reisten das erste Mal überhaupt nach Italien …

Bevor es überhaupt losging, gab es schon die ersten schlechten News:
Frau Buchwald und Frau Penzenstadler, die eigentlich die Q2 auf ihrer Reise begleiten sollten, konnten leider aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen. An ihrer Stelle sprangen Frau Schwab und Frau Spengler ein.
Vielen Dank dafür!

Die Abreise:

Als endlich der Bus kam, gab es bereits Kommunikationsproblem mit den Busfahrern. Sie konnten weder Deutsch noch Englisch. Doch zum Glück gab es einen Schüler, der für die Lehrerinnen und Lehrer übersetzen konnte.
So ging es endlich mit Abfahrt aus Anrath um 20 Uhr Richtung Florenz.

Ankunft im Hostel:

Alle kamen endlich am Hostel in Florenz an. Die Busfahrt dauerte ca. 16 Stunden und am Ende merkten alle:
Es war doch keine kurze Reise.

Florenz entdecken:

Nach Belegung der Zimmer, begann schon gleich die erste Aktivität:

Eine Stadtrundführung durch das wunderschöne Florenz, wo die Schülerinnen und Schüler erste Eindrücke der Stadt und natürlich ihre Geschichte kennenlernten.
Am Dienstag ging es nach dem Frühstück direkt los nach Vinci, der Geburtsstadt von Leonardo-da-Vinci. Dort angekommen, besuchten die Schülerinnen und Schüler das Museo Leonardo-da-Vinci, wo sie sich persönlich über den Namensgeber ihrer Schule schlau machen konnten:
Neben der Vita von da Vinci, lernten alle etwas über seine Kunstwerke und Erfindungen, wie z. B. seine berühmten Versuche, fliegen zu lernen.

Viele spannende und sicher auch bisher unbekannte Eindrücke konnte die Q2 hier mitnehmen.
Um die Momente festzuhalten, gab es ein Gruppenfoto vor einer Skulptur (s. Fotos), die unser Schullogo repräsentiert.

Passender geht es wohl kaum!

Danach ging es zurück nach Florenz, wo alle Schülerinnen und Schüler noch bis zum Abendessen Zeit hatten, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.Nach dem Abendessen ging es für alle, die daran Interesse hatten, in ein florentiner Kunstmuseum, wo einige Werke von Leonardo-da-Vinci ausgestellt sind.

 Am Mittwoch nach dem Frühstück reisten alle nach Pisa, um den berühmten schiefen Turm zu besichtigen und schöne Fotos als Erinnerung mitzunehmen. Danach ging es nach Lucca, wo genügend Zeit war, die Stadt weiter zu entdecken und leckere italienische Speisen zu genießen.

Am Donnerstag stand aufgrund des regnerischen Wetters nichts auf dem Plan und die Q2 hatte freie Wahl, wie sie ihren Tag gestalten wollten, egal, ob in die Stadt zu gehen oder doch im Hostel zu verweilen. Ein Teil der Schülerinnen und Schülern erkundete weiter die italienische Gastronomie, andere gingen auf die Märkte in der Innenstadt, weitere besuchten einen Aussichtspunkt mit fantastischem Blick über Florenz, der sich am anderen Ende der Stadt befand.

Am Abend ging die gesamte Q2 gemeinsam dinieren:

Die Lehrerinnen und Lehrer spendierten Pizza und Veggie Burger. Mille grazie! 🙂

Am Freitag konnte man noch ein letztes Mal durch die florentiner Gässchen flanieren und ein paar Souvenirs kaufen, bevor man sich vom schönen Florenz verabschieden musste.

Um 14 Uhr ging es mit dem Bus heimwärts.

Die Busfahrt verlief ohne Probleme und es wurde die meiste Zeit über geschlafen.

Müde und erschöpft wurde Anrath am nächsten Morgen um 7 Uhr erreicht. Neben den italienischen Souvenirs konnten alle schöne Erinnerungen der Q2-Fahrt 2022 mit nach Hause nehmen.